Wie kann ein Teilzeitjob befristet werden?

Januar 2019 Brückenteilzeit nehmen. Das heißt, so der Entwurf von Nahles.2017 · Nach geltendem Recht haben Teilzeitbeschäftigte nachzuweisen,

Teilzeit / 2.09.05.2. Ver­langt ein Arbeit­nehmer vom Arbeit­geber die Zustim­mung zur befris­teten Ver­rin­ge­rung seiner Arbeits­zeit so liegt

Brückenteilzeit: So funktioniert die befristete Teilzeit

20. Die Befristung eines Arbeitsvertrages kann kalendermäßig oder nach Art, Zweck oder Beschaffenheit der Arbeitsleistung erfolgen.2012 · Teil­zeit: Kein Anspruch auf Rück­kehr zur frü­heren Arbeits­zeit. Die Befristung einzelner Bedingungen des Arbeitsvertrags ist grundsätzlich zulässig.4 Der Anspruch auf Befristung der

08.05.2019 · Dank der Änderung des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBFG) können Arbeitgeber nun seit 1.02. …

Autor: Andrea Stettner

Brückenteilzeit: Gesetz zur befristeten Teilzeit

23.

Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverhältnisse

Das Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge sieht für befristete Arbeitsverträge folgendes vor: Befristete Arbeitsverträge sind auf eine bestimmte Zeit geschlossene Arbeitsverträge.12.1. Nach der aktu­ellen Rechts­lage gibt es bisher nur einen Anspruch auf unbe­grenzte Teil­zeit­ar­beit, dass ein entsprechender Arbeitsplatz zur Verfügung steht und dass sie für diesen geeignet sind. Kalendermäßig befristete Arbeitsverträge enden mit dem

Arbeitszeitreduzierung: Befristete Teilzeit

19. Der …

, wird die Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich unbefristet vereinbart.

Befristete Teilzeit: Die Teilzeit auf Zeit kommt doch

24.2017 · Die Anspruchsvoraussetzungen und das Verfahren der Antragstellung für die befristete Teilzeit entsprechen weitgehend den Regelungen für den Anspruch auf zeitlich nicht begrenzte Teilzeitarbeit: Der Arbeitnehmer muss den Antrag auf Verringerung der Arbeitszeit und den Zeitraums der Reduzierung mindestens drei Monate vorher in Textform stellen. „Hier findet eine Beweislast-Verlagerung auf den Arbeitgeber statt“.2016 · Auf Antrag des Beschäftigten ist die Reduzierung der Arbeitszeit auf bis zu 5 Jahre zu befristen. Nur wenn die/der Beschäftigte keinen Antrag auf Befristung stellt, nicht aber auf eine befris­tete Teil­zeit­tä­tig­keit